Am Samstag, dem 13. Jänner 2018, wurde die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kirchbach im Gemeindesaal in Kirchbach abgehalten.






Über fünfzig Kameraden sind der Einladung gefolgt und Ortsfeuerwehrkommandant OBI Engelbert Wastl konnte folgende Ehrengäste willkommen heißen: Bürgermeister Hermann Jantschgi, Gemeinderat Ernst Tapeiner, Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Günther Zebedin und Gemeindefeuerwehrkommandant-Stellvertreter OBI Heimo Ramsbacher.

 

 


Zahlreiche Kameraden folgten der Einladung zur Jahreshauptversammlung.





AFK Zebedin, GFK-Stv. Ramsbacher und Bgm. Jantschi bei ihren Grußworten

 

 

 

Einsatzreiches Jahr

 

In seinen Ausführungen wusste der Kommandant zu berichten, dass es derzeit 67 Aktive, zwei Mitglieder auf Probe, acht Reservisten, 15 Altkameraden und zwei sonstige nicht aktive Mitglieder in der FF Kirchbach gibt, somit insgesamt 94 Mitglieder. Die FF Kirchbach wurde 2017 zu insgesamt 32 Einsätzen alarmiert, wobei 445 Einsatzstunden aufgebracht wurden. Für Übungen wurden 3.160 Stunden geleistet. Mit den drei Einsatzfahrzeugen wurden 1.582 Kilometer im Jahr 2017 zurückgelegt. Die Bewerbsgruppe nahm im Jahr 2017 an jedem Bewerb im Bezirk Hermagor teil.

 

 


Kommandant Engelbert Wastl berichtete über das abgelaufene Jahr.

 

 

 

Ehrungen, Beförderungen, Neuaufnahmen

Ing. Markus Astner wird die Kirchbacher Florianis als Mitglied einer Zweitfeuerwehr unterstützen. Angelobt wurde Feuerwehrarzt Dr. Hannes Heschl und Michael Engl. Zum Hauptfeuerwehrmann ist Bernhard Dollinger befördert worden. Für 25 Jahre im Feuerwehrdienst wurden HFM Ing. Wolfgang Pernull, HFM Ronald Scheurer und V Erwin Themeßl ausgezeichnet. Eine Ehrung für 40 Jahre im Feuerwehrdienst erhielten HFM Karl Stritzl, HFM Hermann Themeßl-Huber, HFM Jakob Themeßl, HFM Martin Rienzner, HFM Ewald Wieser und HFM Karl Fillafer.

 

 


Michael Engl wurde von Bürgermeister Hermann Jantschgi angelobt.

 

 

 

140-Jahr-Jubiläum 2017

 

Kommandant OBI Engelbert Wastl und Kameradschaftsführer V Erwin Themeßl bedanktensich bei allen Sponsoren, Freunden und Gönnern für die Unterstützung beim 140-jährigen Bestandsjubiläum, welches im Juli 2017 mit einem Abschnittsleistungsbewerb und einem Festakt gefeiert wurde. Ein Dankeschön galt auch allen Besuchern, welche mit der Feuerwehr gefeiert haben. Den Kameraden der FF Kirchbach galt ebenfalls ein großer Dank für den tollen Arbeitseinsatz.Das jährliche Kameradschaftsessen wurde dann anschließend im Restaurant „Manis“ eingenommen.

 

 

 

 

 

Text und Fotos: FF Kirchbach – BI Fabian Buchacher
© FF Kirchbach – Bei Quellenangabe Abdruck honorarfrei.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com